Bücher

Schuldner suchen - Schuldner finden

Schuldner suchen – Schuldner finden: WAS SIE TUN KÖNNEN, WENN SCHULDNER „UNBEKANNT VERZOGEN“ SIND [Kindle Edition]

epubli 2014

Wer kennt das nicht: Die Rechnungen und Mahnungen kommen mit dem Vermerk „Unbekannt verzogen“ zurück. Deswegen müssen Sie Ihre Forderungen jedoch nicht gleich abschreiben. Denn um „verschollene“ Schuldner zu suchen und zu finden, gibt es zum einen eine Reihe von externen Dienstleistern und zudem eine breite Palette an Möglichkeiten zur Selbsthilfe. Die Kosten sind in vielen Fällen selbst für kleinere Unternehmen erschwinglich – vor allem im Hinblick auf einen drohenden Totalausfall der Forderung.

Buch bei Amazon

Wenn Mandanten nicht zahlen

Wenn Mandanten nicht zahlen – Wie Rechtsanwälte zu ihrem Geld kommen [Kindle Edition]

Unbezahlte Rechnungen als Problem für eine Anwaltskanzlei – das ist für den Laien oft schwer vorstellbar. Rechtsanwälte, die tagtäglich Mandaten zu ihrem Geld verhelfen, haben selbst offene Mandantenrechnungen?

Dabei ist das Problem ist weit verbreitet: Viele große Kanzleien wie auch Einzelkämpfer verzeichnen Forderungsausfälle in Höhe von 5% bis 8% ihres Jahresumsatzes. Die Folgen: Die Liquidität leidet. Falls eine hohe Forderung ausfällt, kann das für eine kleinere Anwaltskanzlei schnell zu einem Existenzproblem werden.

Im Wesentlichen gibt es dafür zwei Gründe: Einerseits klagen Rechtsanwälte – wie andere Unternehmer auch – über die mangelnde Zahlungsmoral vieler Mandanten. Andererseits ist das Problem oft auch hausgemacht: Viele Anwaltskanzleien verfügen nur über ein unzureichendes Forderungsmanagement.

Das E-Book sagt Rechtsanwälten, was sie konkret gegen hohe Außenstände und Zahlungsausfälle tun können. Natürlich liegt bei alledem besonderes Augenmerk auf der anwaltlichen Schweigepflicht.

Wir beleuchten die Ursachen und geben Tipps, damit Sie aktiv die offenen Forderungen Ihrer Kanzlei mit durchdachten Maßnahmen minimieren und das Zahlungsausfallrisiko von vornherein begrenzen können. Dabei werden die Voraussetzungen für das Verlangen eines anwaltlichen Vorschusses genau so beleuchtet wie die Option, Honorarforderungen an einen Factor oder eine anwaltliche Verrechnungsstelle abzutreten.

Buch bei Amazon

Grenzüberschreitende Zwangsvollstreckung

Grenzüberschreitende Zwangsvollstreckung

2. Auflage

Forderungsbeitreibung in ausgewählten Ländern Europas

Tomás Brantuas, Francoise Durquet-Turek, Michael Fries, Ernst Giese, Horst Grompe, Antonina Kesek, Hildegard Löring, Sebastian Nardone, Christian Rumpf, Gerhard Turek, Ellen Ulbricht, Dirk J. von Rosenstiel

Finanz Colloquium Heidelberg 2012

Zahlreiche deutsche Kreditinstitute haben Dispositions-, Verbraucherkredite oder Darlehen an ausländische Kreditnehmer ausgereicht. Zum einen waren dies Kreditnehmer mit Wohnsitz im angrenzenden Ausland, die das günstige Zinsgefüge für ihre Finanzierung nutzen wollten, zum anderen ausländische Mitbürger mit teilweise jahrzehntelangem Wohnsitz und Arbeitsplatz in Deutschland. In verstärktem Maß versuchen ausländische Kreditnehmer, sich bei Schieflage der Finanzierung ihrer Rückzahlungspflicht durch Rückzug in ihre Heimatländer zu entziehen oder stellen, in der Annahme ihrer Unangreifbarkeit bei Aufenthalt im Ausland, die Zahlungsverpflichtungen vollständig ein. Das vorliegende, in der zweiten Auflage aktualisierte und erweiterte Buch beschreibt in Länderkapiteln die Vollstreckungsvoraussetzungen und -organe verschiedener europäischer Länder und liefert wichtige praxisnahe Tipps zur zielführenden Vorgehensweise und im Umgang mit den spezifischen nationalen Usancen in der Forderungsbeitreibung. Darüber hinaus geben die Autoren wertvolle Hilfestellung bei der Klärung der Frage, ob und wann die Vollstreckung wirtschaftlich sinnvoll ist. Die Länderkapitel wurden ausnahmslos von Autoren verfasst, die tief in der Materie verwurzelt sind und in den jeweiligen Ländern praktizieren. Den Länderkapiteln vorangestellt wurde ein Abschnitt mit wichtigen übergreifenden Vollstreckungsregelungen und -instrumenten, so z. B. Erläuterungen zur EuGVVO und dem europäischen Vollstreckungstitel.

Buch bei Amazon

Wenn Kunden im Ausland nicht zahlen

Wenn Kunden im Ausland nicht zahlen

Forderungen grenzüberschreitend in Österreich und der Schweiz beitreiben

epubli 2012

Gerade die Durchsetzung einer unbezahlten Rechnung bereitet in Österreich oder der Schweiz nach wie vor aufgrund anderer rechtlicher Regelungen oft Schwierigkeiten. Zwar haben verschiedene Verordnungen auf EU-Ebene die gerichtliche Durchsetzung einer Forderung über die Landesgrenzen hinweg erheblich erleichtert, was die die Forderungsbeitreibung in Österreich einfacher macht. Wer dagegen versucht, eine überfällige Rechnung in der Schweiz beizutreiben, der wird mit einer Reihe rechtlicher Fragen konfrontiert. Damit die gerichtliche Durchsetzung einer Forderung erst gar nicht notwendig wird, streift dieses Buch zum einen die allgemeinen Regeln der Forderungsbeitreibung und geht zum anderen darauf ein, unter welchen Voraussetzungen deutsches Recht zur Anwendung gelangt. Ausführlich geht es auf die Besonderheiten bei der außergerichtlichen und gerichtlichen Durchsetzung einer Forderung in Österreich und der Schweiz ein. Dabei finden nicht nur die rechtlichen, sondern auch sprachlichen Besonderheiten Berücksichtigung.

Buch bei Amazon

Forderungsbeitreibung

Grenzüberschreitende Zwangsvollstreckung: Forderungsbeitreibung in ausgewählten Ländern Europas

Francoise Durquet-Turek, Dr. jur. Ernst Giese, Horst Grompe, Antonia Kesek, Sebastian Nardone, Prof. Dr. Christian Rumpf, Dr. Ellen Ulbricht

Finanz Colloquium Heidelberg 2010, 1. Auflage

Zahlreiche deutsche Kreditinstitute haben Dispositions-, Verbraucherkredite oder Darlehen an ausländische Kreditnehmer ausgereicht. Zum einen waren dies Kreditnehmer mit Wohnsitz im angrenzenden Ausland, die das günstige Zinsgefüge für ihre Finanzierung nutzen wollten, zum anderen ausländische Mitbürger mit teilweise jahrzehntelangem Wohnsitz und Arbeitsplatz in Deutschland. In verstärktem Maß versuchen ausländische Kreditnehmer, sich bei Schieflage der Finanzierung ihrer Rückzahlungspflicht durch Rückzug in ihre Heimatländer zu entziehen oder stellen, in der Annahme ihrer Unangreifbarkeit bei Aufenthalt im Ausland, die Zahlungsverpflichtungen vollständig ein.

Buch bei Amazon

Wenn Patienten nicht zahlen

Wenn Patienten nicht zahlen

Springer 2008

Aus den Rezensionen:

„Dieses Buch bietet praxisnahe Tipps und Tricks für den Umgang mit zahlungsunwilligen Patienten, berücksichtigt wirtschaftliche Aspekte … und beleuchtet die Vor- und Nachteile der Forderungsbeitreibung durch externe Dienstleister. Mit wertvollen Anregungen für die Gestaltung von Verträgen mit Verrechnungsstellen und Inkassounternehmen. Enthält wichtige Hinweise zur korrekten Erstellung einer Arztrechnung. Für Ärzte, Zahnärzte und andere Selbstständige in Heilberufen, wenn unbezahlte Patientenrechnungen überhand nehmen.“ (in: BRAND-AKTUELL Landeszahnärztekammer Brandenburg, 2009, Issue 2, S. 14)

„…Das Buch beginnt treffenderweise mit einer Darstellung des Wandels vom Arzt zum Unternehmer, ein Paradigmenwechsel, der vielfach noch nicht realisiert worden ist, … Sehr wichtig für den praktischen Umgang sind schließlich auch die abschließenden Beiträge zu den „Schuldnertricks“ … und dem Stellenwert des Outsourcing der Forderungsbetreibung über Verrechnungsstellen oder Inkassounternehmen.“ (in: hautnah dermatologie, Nr. 2, März 2011, S. 84)

“… Zusammenfassend ist das Buch eine gute Übersicht für diejenigen, welche dem Problem nicht oder verzögert zahlender Patienten zu Leibe rücken möchten. Für die ärztliche Praxis sicherlich empfehlesenwert, zumal auch angesichts des günstigen Preises. Besonders hervorzuheben ist noch, dass es der Autorin gelingt, juristische Tatbestände für Nicht-Jurististen gut verständlich darzulegen.“ (Dr. Stefan Grüner, Köln, in: orthopädie Mitteilungen, 1/August/2011, Issue. 4)

Kurzbeschreibung

Ärzte, Zahnärzte und andere Selbstständige in Heilberufen beklagen sich immer häufiger über unbezahlte Patientenrechnungen. Während andere Unternehmer offene Forderungen schnell und effektiv durchsetzen können, müssen Ärzte zahlreiche standes- und berufsrechtliche Vorschriften beachten. Das Buch gibt wertvolle Tipps für die Erstellung hieb- und stichfester Arztrechnungen sowie für den Umgang mit zahlungsunwilligen oder -unfähigen Patienten und beleuchtet die zur Verfügung stehenden außergerichtlichen wie gerichtlichen Möglichkeiten.

Buch bei Amazon (Gebundene Ausgabe)
Buch bei Amazon (Kindle Edition)

Forderungsmanagement

Bausteine für ein aktives Forderungsmanagement

Verlag Österreich 2007

Vergriffen